COC-Verbund

Im Jahr 2001 wurde im Klinikum St. Georg erstmalig ein interdisziplinäres Behandlungszentrum zur Betreuung von Patienten mit gastroenterologischen und hämatologischen Tumorerkrankungen gegründet.

In diesem Zusammenhang wurden Tumorkonferenzen etabliert und interne Leitlinien erarbeitet. Seit 2002 existiert eine eigene Tumorberatungsstelle und die psychosoziale Begleitung wurde ausgebaut.

Im Jahr 2006 wurde dann das Haus Leben als Begegnungs- und Beratungszentrum für Krebspatienten und ihre Familien gegründet. Im Haus Leben kann seitdem den Patienten nun an einem Ort ein sehr breites Angebot an sozialrechtlicher und psychosozialer Beratung zusammen mit einer Vielzahl von Lebensqualitätsangeboten angeboten werden.

Ab 2006 wurde mit dem Aufbau einer Ambulanz für klinische Studien und einer Tumorbank begonnen. Zwei Jahre später wurde zusätzlich eine Kooperation mit dem Zentrum für klinische Studien der Universität Leipzig aufgebaut.

Durch eine seit Jahren bestehende, sehr enge Zusammenarbeit mit dem MVZ Mitte Leipzig und dem MVZ Delitzsch entstand schließlich der Gedanke zur Bildung des Cooperativen Onkologischen Centrums, im Sinne eines regionalen Klinikverbundes.

Im März 2015 folgte die lang vorbereitete Zertifizierung des  Cooperativen Onkologischen Centrums.

Am 17. und 18. März 2015 fand das Zertifizierungsaudit der „Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und medizinische Onkologie“ (DGHO) sowie der DEKRA an allen Standorten statt.

Die Fachexperten waren von dem onkologischen Centrum mit seinem breit gefächerten Angebot, bei dem der persönliche Beistand, Unterstützung, die sozialrechtliche Beratung sowie die psychoonkologische Begleitung der Patienten groß geschrieben werden, sehr beeindruckt. Ebenfalls bemerkenswert fanden die Experten die besondere interdisziplinäre Zusammenarbeit und die sehr engagierten Mitarbeiter.

Jede besuchte Einrichtung ist als überdurchschnittlich bewertet worden. Dazu gehören u.a. Klinik für Internistische Onkologie und Hämatologie, Institut für Pathologie und Tumordiagnostik, Klinik für Allgemein-­‐ und Viszeralchirurgie, Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie, Klinik für diagnostische und interventionelle Radiologie, der Sozialdienst sowie die Psychoonkologie.

Im Anschluss an die Begehung sprachen die unabhängigen Fachexperten die Empfehlung zur Zertifikatserteilung aus.

COC Verbund

Organigramm-COC_2016.pdf
Teaser-Block

FÜR DEN NOTFALL
In einem Notfall benötigen Sie rasche Hilfe.

 

MEHR

HOTLINE für medizinische Anfragen

wir sind 24 Std. für Sie erreichbar unter:

Tel. 0341- 909 46 00

Terminvergabe

 

Kontaktieren Sie uns unter:

Angebote für Krebspatienten und Angehörige

Weitere Infos
CMM_Teaser 1.2.0.7